Mai 10, 2018

Drinks, Drinks, Drinks

by mrw in Blog

Von Alberto Russo

Gemeinsames Essen verbindet Kulturen und Menschen und hinterlässt bei guter Qualität eine nachhaltige positive Erinnerung. Dazu gehört auch eine

gepflegte Getränkekultur –

wobei das Wohlbefinden der Gäste zu einem grossen Teil von einem funktionierenden Getränkemanagement abhängt.
Doch was gilt es als Gastgeber zu beachten?

Der Apéro ist Ihre erste Visitenkarte. Traditionell empfiehlt sich die Eröffnung des Anlasses mit dem Ausschank eines Schaumweins wie Champagner oder Cava. Sprudel wirkt frisch und Säure belebt den Körper. Kalkulieren Sie mit 1 dl Schaumwein pro Gast.

Alkoholfreie Erfrischungen wie Orangensaft – am besten frisch gepresst – sowie Mineralwasser dürfen nicht fehlen.

Die Weine des Anlasses sollen sich am kulinarischen Angebot orientieren. Degustieren Sie mehrere Weine bevor Sie sich entscheiden und legen Sie Wert auf die richtige Ausschanktemparatur. Greifen Sie im Zweifelsfall auf die Kenntnisse eines erfahrenen Sommeliers zurück.

Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure muss immer zur Verfügung stehen. Zu Beginn eines Events wird meist wenig Wasser getrunken, was sich jedoch ändert, sobald salzige Speisen gereicht werden. Bevorzugen Sie einheimisches oder sogar lokales Mineralwasser, dies schätzen die Gäste. Und kalkulieren Sie mindestens 7dl Wasser pro Person ein.

Bei der Auswahl der Biere empfehlen wir regionale Produkte. In den letzten Jahren sind zahlreiche lokale Kleinbrauereinen entstanden, die hervorragende Qualität für fast jeden Geschmack produzieren. Auch hier lohnt sich eine Degustation im Vorfeld.

Und denken Sie daran:
Getränke dürfen nie ausgehen. Kalkulieren Sie grosszügig und behalten Sie den Bestand regelmässig im Auge, damit Sie rechtzeitig reagieren können.

Alberto Russo, Sommelier und Koch
mrw event gmbh